KINDER DER WELT

Ein TV-Koffer für Kinder mit Fluchthintergrund

Das Kinderfernsehfestival PRIX JEUNESSE INTERNATIONAL stellt regelmäßig „TV-Koffer“ mit Kinderprogrammen aus unterschiedlichsten Ländern zusammen. In Vorführungen und Workshops für KinderfernsehexpertInnen und Kinderpublikum kommen diese Koffer zum Einsatz.

2015 entstand im Kontext der Flüchtlingskrise die Idee eines speziellen TV-Koffers für Kinder mit Fluchthintergrund. Der Koffer enthält kurze Kinderprogramme aus aller Welt, die zum größten Teil ohne Worte funktionieren und somit auch ohne Sprachkenntnisse von Kindern verstanden werden können.

Organisationen oder Initiativen, die mit Kindern mit Fluchthintergrund arbeiten, können sich den Koffer kostenfrei für die Dauer von sechs Wochen ausleihen.

Wie funktioniert ein Einsatz des „Kinder der Welt“-Koffers?

Anliegen des Koffers
Die Filme aus aller Welt bieten Kindern die Möglichkeit, in Kinderrealitäten in unterschiedlichsten Teilen der Welt einzutauchen. So entdecken sie, wie ähnlich Kinder in anderen Teilen der Welt handeln und fühlen. Gleichzeitig sind die Filme Anlass, sich von der Vielfalt der Kulturen dieser Welt faszinieren zu lassen.

Teilnehmende
Die Hauptzielgruppe für den „Kinder der Welt“ TV-Koffer sind Kinder mit Flucht- oder Migrationshintergrund. Die Filme, die im Koffer enthalten sind, eignen sich für Kinder im Alter zwischen 5 und 14 Jahren.

Dauer
Ein Einsatz des „Kinder der Welt“ Koffers kann flexibel gestaltet werden und zwischen einer Stunde bis zu einem halben Tag dauern.

Aufbau und Ablauf eines Einsatzes des Koffers

Im Koffer enthalten sind Filme für zwei Altersgruppen (bis 10 Jahre, 7 – 14 Jahre), wobei auch ältere Kinder durchaus Spaß an den Filmen für die Jüngeren haben! Eine Liste der Filme mit kurzen Inhaltsbeschreibungen findet sich am Ende dieses Dokuments.

Ein rein passives Schauen der Filme ist nicht Ziel des Koffers. Vielmehr werden VeranstalterInnen einer Koffer-Vorführung dazu eingeladen, durch begleitende Aktivitäten die Film-Erfahrung zu vertiefen und so interkulturelles wie auch medienpädagogisches Lernen zu fördern.

Hierzu werden fünf Aktivitäten angeboten, erläutert in kurzen Erklärvideos. Diese sind in fünf Sprachen gestaltet – Dari, Arabisch, Kurdisch, Tigrinya sowie Deutsch –, so dass die Kinder im Publikum die Aktivitäten verstehen können. Die Idee hinter allen Aktivitäten ist, die Kinder zu ermuntern, in gemeinsamen Aktionen kreativ zu werden, sich gegenseitig etwas beizubringen und dabei zu lernen, dass Verständigung, Austausch und spielerisches Miteinander trotz verschiedener Sprachen möglich ist und Spaß macht.

Aktivitäten:

- Begrüßung in vielen Sprachen
- Malen der eindrucksvollsten Filmszene (Malmaterialien nötig)
- Tierstimmen nachmachen - Tanzen
- Musikinstrumente basteln (Bastelmaterialien nötig)

Die ersten zwei Aktivitäten (Begrüßung und Malen) sind allgemein einsetzbar, die anderen Aktivtäten beziehen sich auf bestimmte Filme im Koffer.

Weiterführende Informationen zum Koffer "Kinder der Welt" können Sie unserer Broschüre entnehmen. Das PDF finden Sie hier.

Kontakt für Ausleihe:
info@prixjeunesse.de

Herausgeber des Koffers:
Stiftung PRIX JEUNESSE
c/o Bayerischer Rundfunk
80335 München

Produziert in Kooperation mit dem Goethe-Institut
Bereich 34 Film, Fernsehen, Hörfunk
Goethe-Institut e.V. Zentrale
Dachauer Straße 122
80637 München
www.goethe.de