PDF als Download

Die Kinderjury von Radio Feierwerk verleiht bei der feierlichen Gala zum diesjährigen „Prix Jeunesse International“ die „Goldenen Elefanten“ im Münchner Löwenbräukeller.

Die beiden begehrten Preise der Kinderjury beim PRIX JEUNESSE INTERNATIONAL gehen 2018 in der Kategorie Fiction an die britische TV-Serie "JAMIE JOHNSON" und in der Kategorie NonFiction an die WDR-Produktion "WORLD TOUR GERMANY". Bei der feierlichen Abschlussgala des weltweit größten und ältesten Kinder- und Jugendfernsehfestivals überreichten am Mittwoch, den 30. Mai im Münchner Löwenbräukeller Mitglieder der Kinderjury von Radio Feierwerk den Regisseur*innen die "Goldenen Elefanten" - das eigens kreierte Symbol dieses ganz besonderen Preises, der erstmals im Jahr 2000 vergeben wurde.

Zur Auswahl standen 37 Beiträge aus Ägypten, Argentinien, Australien, Brasilien, China, Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Iran, Japan, Kuba, Mexico, Namibia, Niederlande, Norwegen, Schweden, Schweiz, Taiwan, Thailand, USA und Vietnam. 530 fernsehbegeisterte Kinder beteiligten sich in diesem Jahr an dem Projekt. In hitzigen Diskussionsrunden wurden die Filme im hauseigenen Kino der Feierwerk Südpolstation interpretiert und bewertet. „Wir hätten nicht gedacht, dass ein Fußballfilm so interessant sein kann und hätten alle gerne weitergeschaut. Außerdem ist bei Jamie Johnson alles dabei: Liebe, das Nie-Aufgeben, das Schaffen, das Enttäuscht sein, das Unbedingt Wollen, das Kranksein, das Unrecht und auch das Schummeln.“, so die Meinung der Kinderjury über ihren Favoriten in der Kategorie Fiction. Auch bei ihrer Lieblingsproduktion im Bereich Non-Fiction hätten die Kinder gerne weiter gekuckt: „Wir fanden die Folge so toll, weil wir so viel Neues über die Traditionen in anderen Ländern gelernt haben. Über manche Länder, deren Bräuche vorgestellt wurden, wussten wir noch gar nichts. Schließlich lernt man solche Sitten selbst dann selten kennen, wenn man in diesen Ländern Urlaub macht.

"Strong Stories for Strong Children - Resilience and Storytelling" war das Motto des diesjährigen Festivals. Die Geschichten und Dokumentationen handelten u.a. von psychischen Störungen bei Kindern und Jugendlichen, Behinderung, Krankheit, Tod, Flucht, Anderssein, Ausgrenzung oder Mobbing und zeigten Wege auf zur Überwindung traumatischer Erfahrungen und zum Erwerb von Selbstbewusstsein durch Fantasie, Kreativität, Wissensdurst, Optimismus, Zusammenhalt und Freundschaft. Keine leichte Kost: In der Kinderjury wurde gelacht und geweint – sowohl vor Freude, als auch aus Mitgefühl.

"Spannend mitzuerleben war die Reaktion der Kinder auf die Umsetzung schwieriger Themen. Während einige Erwachsene oftmals versuchen, gewisse Themen von Kindern fernzuhalten, bietet der ‚Prix Jeunesse International‘ auch eine Menge an Filmen, die genau mit diesen Themen offenund ehrlich umgehen. Und genau diese Ehrlichkeit kommt bei den Kindern gut an!", fasst Projektleiterin Patricia Bodensohn ihre Eindrücke aus den Kinderjury-Runden zusammen. Für den "Prix Jeunesse International", das älteste und weltweit größte Fernsehfestival für hochwertige Kinder- und Jugendprogramme aus der ganzen Welt, organisierten Radio Feierwerk und die Feierwerk Südpolstation zum zehnten Mal in Folge die Kinderjury. Seit dem Jahr 2000 ist die Kinderjury ein wichtiger Bestandteil des Festivals, weil die Kinder als eigentliche Zielgruppe der Programme direkt mitbestimmen können, welche Produktionen einen Preis verdient haben. "Es ist erstaunlich, wie viel die Kinder sehen, wahrnehmen und wie sie auch mehrere Ebenen erkennen. An der Bewertung sieht man, dass sie mit einem anderen Blick schauen als Erwachsene.", betont Patricia Bodensohn. Den Prix Jeunesse und die Kinderjury gibt es nur alle 2 Jahre. Wer ganzjährig seine Meinung zu Filmen und Büchern äußern, moderieren und Interviews mit interessanten Personen machen möchte, kann sich bei Patricia Bodensohn laufend zum Workshop mit Radio Führerschein anmelden. Die Südpolshow auf Radio Feierwerk 92,4 ist jeden Samstag von 9:00 bis 10:00 Uhr zu hören. Interviews zum Prix Jeunesse und viele Radio Interviews gibt es auf dem Youtube Channel „tv.suedpolshow.de“.

Eine tolle Beschreibung des gesamten Projekts Kinderjury mit vielen Bildern bietet die Website des Bayerischen Rundfunks:
https://www.br.de/unternehmen/inhalt/menschen/prix-jeunesse-2018-kinderjury-160.html